Kategorie: Soziales

Kampf gegen den plötzlichen Herztod

Der plötzliche Herztod ist in Deutschland immer noch einer der häufigsten Todesursachen. Bei Erwachsenen liegt aber in vielen Fällen gar kein Herzstillstand vor, sondern das sogenannte „Kammerflimmern“. Hier schlägt das Herz mehr als 200-mal pro Minute und bringt dabei keine effiziente Kreislauftätigkeit mehr zustande.
Die wirksamste Therapie des Kammerflimmerns ist die Defibrillation, ein frühzeitiger und richtig dosierter Elektroschock auf das erkrankte Herz. Automatisierte Externe Defibrillationsgeräte (AED-Geräte) analysieren innerhalb weniger Sekunden die Herztätigkeit, erkennen das Kammerflimmern und weisen den Sanitäter an, den lebensrettenden Elektroschock abzugeben. So kann die Zeit bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt mit erweiterten lebensrettenden Maßnahmen überbrückt werden. Gleichzeitig erhöhen sich durch den Einsatz eines AED-Gerätes deutlich die Überlebenschancen der betroffenen Personen.

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Dieses Projekt unterstützen

INFOS

Kategorie: Soziales

Adresse: Heerstraße 129 , 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Deutschland